Ausgangslage und Saisonziel

Die U15-Junioren des FC Brandenburg 03 spielen in der Saison 2016/2017 in der Bezirksliga Berlins. Der Jahrgang 2002 wird das Gerüst der Mannschaft bilden. Hauptaufgabe des Trainergespanns wird es sein schnellstmöglich ein Team mit einer gemeinsamen Spielidee zu entwickeln, welches in der kommenden Saison versuchen wird sportlich bestmöglich abzuschneiden. Die technisch-taktische Grundausbildung für das Großfeld und somit die Vorbereitung auf die U17-Junioren Landesliga sind dabei zentrale Aspekte.

 

Fazit zur 1. Vorbereitungsperiode

Bereits drei Wochen vor Sommerferienende nahm das Team die 1. Vorbereitungsperiode auf. Es wurde vormittags im Schlosspark und nachmittags auf dem Fußballplatz trainiert, so dass der Umfang mit acht Trainingseinheiten unter der Woche recht hoch gelegt wurde. An den Wochenenden kamen zudem ein bis zwei Wettkampfeinheiten, in Form von Testspielen dazu. Beginnend mit dem konditionellen Feld, verstärkte die Mannschaft in der Folge die technische Grundlagen und ist seit Ferienende insbesondere mit taktischen Aspekten beschäftigt. Der 20-Mann starke Kader zeigte sich in den Testspielen gegen höherklassige Gegner durchaus konkurrenzfähig. So musste gegen die Verbandligamannschaft des SC Staaken nur eine knappe Niderlage hingenommen werden, währendessen man gegen den Landesligist 1.FC Wilmersdorf sogar siegte. In den nächsten Wochen gilt es gut in die Saison zu starten und die Gruppen- sowie Mannschaftstaktischen Kompetenzen weiter auszubauen.

 

1. Punktspiel 17.09.2016

Im ersten Punktspiel konnte man auf eigenem Platz die Mannschaft von Arminia Tegel mit 6 zu 0 bezwingen. Das gegnerische Team fokussierte sich seit Beginn des Spiels auf die defensive und schaftte es die Räume sehr eng zu halten. Das Spiel wurde zwar von den Hausherren dominiert, dennoch nur selten wirklich torgefährlich. Zu wenig Tempo und Kreativität im vertikalen Spiel ließen Torchancen anfangs Mangelware werden. Der Ballbesitz und die Geduld zahlten sich dann gegen Mitte der ersten Halbzeit doch noch aus und man kam zu mehreren hochkarätigen Chancen vor des Gegners Tor. Hier hätten zahlreiche Tore fallen können, besser müssen und doch wurden im letzten Moment falsche Entscheidungen der Spieler getroffen, was den Abschluss, das Dribbling oder den finalen Pass angeht. So stand es trotz drückender Überlegenheit und Chancenvielzahl nur 2 zu 0 zur Halbzeit. Die Chancenauswertung der 2. Halbzeit lag nun etwas höher und der Spielstand konnte noch auf 6 zu 0 erhöht werden. Die spielerische Sicherheit und Dominanz waren bemerkbar, die Chancenauswertung hätte höher sein dürfen. Dafür gilt es in den nächsten Spielen die Konzentration in der finalen Aktionen vor dem gegnerischen Tor zu erhöhen, denn nicht in jedem Spiel wird man zu so vielen guten Tormöglichkeiten kommen.

Startelf: J. Ahrens - A. El Hussein, E. Duplijak, L. Wegner, K. Landgren - S. Youssef, J. Nowak, O. Hancer, G. Incannova - S. Muhaghagh, A. Moussawi
Torschützen:  S. Muhaghagh (III), O. Hancer, A. Moussawi, S. Youssef


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!